26/11/2015 – Cooperide im Rheinischen Braunkohlerevier

For English version please scroll down

Einer der wichtigsten Gründe bezüglich unserer Entscheidung für die letztendliche Route von Cooperide ist die Möglichkeit durch das Rheinische Braunkohlerevier (westlich von Köln) zu fahren, da wir mit unseren eigenen Augen sehen wollen, was es bedeutet die größte CO2-Schleuder in Europa zu sein und wie zerstörerisch und lebensfeindlich Kohletagebauten sind.

Deshalb sind wir sehr glücklich ankündigen zu können, dass wir am 26. November auf unserem Weg von Düsseldorf zum Hambacher Forst von  einem Aktivisten begleiten werden, der in Kämpfe gegen die Tagebauten und ihre fortschreitende Ausbreitung involviert ist. Er wird sein Wissen bezüglich Kohleabbau, die Macht von RWE in der Region, der Zerstörung von natürlicher Umwelt, Zwangsumsiedlungen von ganzen Ortschaften und vieles mehr mit uns teilen.

Alle interessierten Menschen sind willkommen sich für diese Tagestour anzuschließen.

Treffpunkt: 12:15 am Bahnhof Hochneukirch (westlich von Jüchen)

—————————————————————————————————-

One important reason for the actual route of Cooperide is the opportunity to go through brown coal region in the Rhineland (west of Cologne) as we want to see with our own eyes what it means to be the biggest emitter of CO2 in Europe and how devastating and hostile to any kind of life open-pit mining is.

So we are happy to announce that on the 26th November we will be guided on our way from Düsseldorf to the Hambacher Forst by one activist who is involved in the struggles against the mine and its progressive expansion. He will share his knowledge with us about brown coal mining, corporate power, the destruction of natural environment, forced displacement of whole communities, and many more topics.

All interested people are welcome to join!

Gathering: 12:15 at Hochneukirch train station (west of Jüchen)

Advertisements